über AWR-Austria

1978 begann die Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Österreich Radiosendungen zu produzieren. Anfänglich wurden diese durch eine Partnerschaft mit der Stimme der Hoffnung weltweit über Kurzwelle ausgestrahlt.

In den 1980-er Jahren konnten die Sendungen von AWR-Austria über grenznahe UKW-Sender auch in Österreich mit einem "ganz normalen" Radio empfangen werden.

Nach dem Ende des ORF-Monopols und dem Start zahlreicher Privatradios in Österreich, wurden die Sendungen von AWR-Austria über Partnerstationen in Österreich gesendet. Partnerstationen, die Sendezeit für AWR-Austria zur Verfügung gestellt hatten, waren hier über die Jahre beispielsweise Radio HitFM (Niederösterreich und Burgenland), Radio Graz, Radio Eins, Radio NRJ, Das freie Radio Salzkammergut, Radio Njoy Deutschlandsberg, Radio NJoy Wien und Radio Freequenns, wobei gerade zu den letzten drei Sendern die längste Partnerschaft mit AWR-Austria bestand. Einen eigenen Sender hatte AWR-Austria aus Kostengründen nie starten können. 

Da AWR-Austria ein Teil des internatioalen AWR-Netzwerkes war, wurden zahlreiche Sendungen auch als Podcast auf awr.org angeboten. 

Im Sommer 2019, etwas mehr als 41 Jahre nach Gründung von AWR-Austria, hat die Kirchenleitung beschlossen die Radiosendungen und somit auch den Betrieb von AWR-Austria gänzlich einzustellen. 

Wir danken allen Hörerinnen und Hörern sowie allen Unterstützern für ihre Treue zu AWR-Austria und wünschen Gottes Segen. 

 

Aber! 

Die Medienarbeit geht weiter. Seit 2008 wird in Kooperation mit der Kirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland und der Schweiz der deutschsprachige TV-Sender Hope TV betrieben. Alle Informationen zum Hope Channel finden Sie unter www.hopechannel.at bzw. www.hopetv.de