hören 2019

Paul Krämer, ein Zeitzeuge der NS-Gewalt

Mit Paul Krämer, der im Jänner 2017, im 100. Lebensjahr verstorben ist, durften wir dieses Interview führen in dem er uns über seine Erlebnisse im 2. Weltkrieg als KZ-Häftling erzählt hat.

Der Horror des NS-Regimes ist für die meisten Menschen eine Überlieferung aus einer längst vergangenen Zeit. Nicht so für unseren Studiogast Paul Krämer, der in der Blüte seines Lebens inhaftiert und in das KZ Dachau gebracht wurde. Heute ist er sich sicher: Eine höhere Macht hat ihn am Leben erhalten, so dass er mittlerweile ein Lebensalter von über 98 Jahren erreicht hat. Diese Sendung gibt uns einen tiefen Einblick eine Realität, die den Lebensalltag einer noch immer unter uns lebender Generation geprägt hat.

Die Sendezeiten der Sendereihe auf unseren Partnerradiostationen sind hier zu finden.

Bildnachweis: AWR-Austria

 

aktuell | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014