aktuelles 2019

Fribos Dachboden

»Schlaf, Holzwurm, schlaf! Du warst heut lieb und brav. Drum schenk ich dir ein Hölzelein, da kuschelst du dich tief hinein. Schlaf, Holzwurm, schlaf!«

Dieses Lied hat mir immer meine Uroma Fridolina vorgesungen. Und jetzt ist sie gestorben – und das kurz vor Ostern.

Dominik möchte trotzdem unbedingt mit mir Ostern feiern. Aber ich bin so traurig und möchte nicht feiern und auch keine Geschichte hören. Dominik möchte trotzdem feiern und mir die wichtigste und beste Geschichte erzählen … und dann schenkt Dominik mir auch noch einen komischen Erdklumpen.

Was hat das alles mit Ostern zu tun und warum muss er mir das alles jetzt erzählen, wo ich doch so traurig bin?

Dein Fribo

Fribo Basteln

Gebackenes Osternest

Für zwei Osternester brauchst du folgende Zutaten:

  • 250 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Ei, 1 Eigelb
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 60 ml warme Milch
  • 1 Spritzer Zitrone

Und so geht's

  • Gib alle Zutaten in eine Schüssel und knete solange den Teig, bis eine glatte und feste Teigmasse entsteht.
  • Deck die Teigschüssel mit einem sauberen Geschirrtuch ab und stelle sie für ein bis zwei Stunden an einen warmen Ort. Die Teigmenge wird sich verdoppeln.
  • Jetzt musst du den Teig noch mal gut durchkneten und in zwei Teile teilen.
  • Du nimmst jetzt einen Teil und teilst diesen noch mal in drei gleich große Teile.
  • Aus diesen drei Teilen rollst du drei lange Bänder, aus denen du einen Zopf flechtest.
  • Den Zopf legst du dann zu einem Ring zusammen und drückst die beiden Enden zusammen. Den 4., 5. und 6. Schritt wiederholst du mit der anderen Teighälfte. In der Mitte bleibt ein Loch, in das nach dem Backen z.B. ein Ei gelegt wird.
  • Die zwei fertigen Teigringe lege auf ein gefettetes Backblech und lass sie für eine halbe Stunde ruhen. Backofen schon mal auf 200 Grad vorheizen. Verrühre ein Eigelb mit zwei Esslöffel Milch und bestreiche damit die aufgegangenen zwei Teignester. Jetzt ab damit in den Backofen und lass sie ca. 20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.
  • Nach dem Backen kannst du dein Osternest mit einem Ei oder einem Hasen dekorieren. Dazu kannst du Marmelade, Honig, Schokocreme oder auch Käse oder andere vegane oder nicht vegane Aufstriche essen. Wichtiger Tipp: Nimm Eier, Milch und Butter eine Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank, so dass sie Zimmertemperatur erreichen. Dann gelingt der Teig viel besser.

Guten Appetit!

Bild 103
Osternest
Bild 104

Bildnachweis: Hope Channel

 

aktuell | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013